Ulfs Blog

Herbsttag (23)
22.9.2019, 18:00

Herbst (23)

 
Schmuckhof im Berggarten20 
Sommertag (55)
14.9.2019, 18:00

Sommer (55)

 
Fontainengarten und Kuppelsaal im Stadtpark11 
4.9.2019, 18:00

Sächsische Landtagswahl

 

Weil man ja sonst in den Medien Vergleichbares nicht findet, habe ich auch diese Ergebnisse der sächsischen Landtagswahl vernünftig aufbereitet. Die Zahlen finden sich auf Wikipedia (alte Ergebnisse hier).

 
4.9.2019, 17:30

Brandenburgische Landtagswahl

 

Weil man ja sonst in den Medien Vergleichbares nicht findet, habe ich auch diese Ergebnisse der brandenburgischen Landtagswahl vernünftig aufbereitet. Die Zahlen finden sich auf Wikipedia (alte Ergebnisse hier).

 
Lesenswert (136)
4.9.2019, 17:00

Lesenswert (136)

 

Jens Berger schreibt auf den Nachdenkseiten, warum sich in Schweden immer mehr bargeldlose Bezahlverfahren durchsetzen. Außerdem listet er die Nachteile auf, von denen ich den Datenschutz und die Abhängigkeit von privaten Konzernen am wichtigsten finde.

 
Sommertag (54)
31.8.2019, 17:00

Sommer (54)

 
Oelkersweg in der Eilenriede10 
Sommertag (53)
25.8.2019, 19:30

Sommer (53)

 
Neptunbrunnen im Orangenparterre und Galerie im Großen Garten36 
25.8.2019, 19:00

Lesenswert (135)

 

Einen schönen Rant liefert Feynsinn auf seinem Blog. Er vergleicht das Vorgehen der französischen Polizei anlässlich des G7-Gipfels und die Berichterstattung darüber mit dem Vorgehen und den westlichen Berichten darüber in Russland. Selbstverständlich genauso personifiziert auf Putin, wie man es von unseren Massenmedien gewohnt ist.

 
25.8.2019, 18:30

Lesenswert (134)

 

Peter Nowak berichtet auf Telepolis von mehreren Zeitungsartikeln, die zusammen genommen eine Ökodiktatur wahrscheinlich machen. Anlass sind die Symbolaktionen von Greta Thunberg.

 
Lesenswert (133)
20.8.2019, 18:00

Lesenswert (133)

 

Jens Berger hat auf den Nachdenkseiten meine Gedanken zur kostenfreien Nutzung der Bahn durch Bundeswehrsoldaten (in Uniform) aufgeschrieben. Darüber hinaus schreibt er noch ein paar Hintergrundinformationen, wie z.B., dass die Manager der staatseigenen Bahn sich dann doch nicht gewinnorientiert verhalten haben – wie sie es sonst immer vorschieben, wenn Service und Leistung nicht verbessert werden sollen.