Ulfs Blog

#Arbeit

3.3.2019, 14:00

Calvinistische soziale Quellensteuer

 

Auf Telepolis schreibt der »Diplom-Physiker und Selbständige im Medienbereich« Rob Kenius über die sogenannte soziale Quellensteuer, von der er behauptet, sie löse das Problem, dass Arbeit mehrfach besteuert wird, Maschinen aber nicht.

 

Protestantische Ideologie

 

Wirtschaftliches Unverständnis

 

Framing

 

Das K-Wort

 
5.1.2019, 13:30

Zitat (13)

 

The issue isn't just jobs. Even slaves had jobs. The issue is wages.

Jim Hightower, Politker der Demokraten in den USA (via Telepolis)
 
22.3.2017, 8:00

Norbert Häring zerlegt die Wirtschaftsweisen

 

Auf Annotazioni widerlegt der Wirtschaftsjournalist Norbert Häring die heutige Argumentation der Wirtschaftsweisen mit ihren eigenen Gutachten der letzten 15 Jahre: Während sie noch bis 2008 die Senkung der Lohnnebenkosten – vor allem durch Tarifabschlüsse unterhalb der Produktivitätssteigerung – als Grund für die Steigerung der Exporte ausmachen und weitere gesetzliche Maßnahmen anmahnen, verleugnen sie heute, dass die exorbitanten Exportüberschüsse Deutschlands etwas mit Lohnzurückhaltung und staatlichen Maßnahmen wie der Agenda 2010 zu tun haben.

 
19.2.2017, 6:00

Bill Gates' Robotersteuer

 

Der Multimilliardär Bill Gates, dessen Firma mit dem Verkauf von Lizenzen von schlecht designter und zusammenkopierter Software für sein Vermögen gesorgt hat, fordert (via heise.de) eine Robotorsteuer für durch Automatisierung in der Herstellung ersetzte Arbeitsplätze, damit die Regierung neue Jobs in z. B. der Altenpflege schaffe.

 

Steuer nur für Robotor

 

Unbekanntes Wesen Produktivität

 

Einkommensungleichheit bleibt ein Tabu

 

Nachtrag 23.2.2017