Ulfs Blog

#HAZ

18.12.2018, 19:30

Macron und die Medien

 

Die HAZ zeigt einmal mehr, dass sie von den Protesten in Frankreich nichts verstanden hat. Dass sie die Realität nicht wahrnimmt, sondern einer sehr begrenzten Weltsicht nachhängt, in der die Interessen anderer Menschen nicht existieren. Es geht um den Hauptartikel (»Abstieg eines Aufsteigers« – Seite zwei und drei von Birgit Holzer) der heutigen HAZ. Der handelt davon, warum sich »die Franzosen von ihrem Präsidenten entfremdet haben«.

 
Europas blinde Eliten
26.11.2018, 15:30

Europas blinde Eliten

 

Der Seite-zwei-und-drei-Artikel der HAZ von heute beschreibt den Brexit aus Sicht deutscher Eliten und zeigt damit – unbemerkt und ungewollt –, dass es schon an der Analyse der Situation der EU hapert.

 
30.7.2018, 8:00

Die Jesus-Software

 

Im Aufmacher der heutigen HAZ wird berichtet, dass die niedersächsische Polizei eine Software weiter verwenden will, die für Wohngebiete berechnet, wie wahrscheinlich dort zukünftig Wohnungseinbrüche sind. Das liest sich dann in der Titelunterschrift so:

 
Deutliches Lohnplus?
16.5.2018, 20:30

Deutliches Lohnplus?

 

Die HAZ berichtete am Montag auf Seite sechs über die Schlichtung des Tarifstreits im Baugewerbe. In der Überschrift wird von einem »deutlichen Lohnplus« gesprochen. Darunter stehen prominent die Zahlen 5,7% und 7,3% im Osten und es wird gefragt, ob Bauen nun teurer wird.

 
30.4.2018, 12:00

Geschichtsklitterung in der HAZ

 

Vor ein paar Tagen stand es schon einmal ähnlich in der HAZ. Heute wieder im Leitartikel:

 

Update 30.4.2018

 
28.3.2018, 20:00

Facebook braucht mehr Konkurrenz

 

Mit dieser Überschrift zeigt die HAZ, dass sie »soziale Medien« nicht verstanden hat. Die meisten Menschen sind Produkte bei Facebook geworden, weil ihre Freunde und Verwandten dort auch Produkte waren. Es ist das Wesen von Netzen, dass sie konzentrierend wirken.

 
10.3.2018, 22:00

Doppelmoral der Herrschenden

 

In den letzen beiden Tagen ist es (vor allem) in den Massenmedien zu Ausfällen gekommen, bei denen die Doppelmoral der Herrschenden eigentlich klar zu Tage tritt. Die Themen sind zwar durch die Protagonisten Trump, Assad und Syriza vorgegeben, aber das Spektrum ist trotzdem relativ breit.

 
10.3.2018, 16:00

Nordkoreas Forderungen

 

Trump muss darauf vorbereitet sein, dass Kim weitreichende Gegenleistungen verlangt: Wirtschaftshilfe, die die rückständige Volkswirtschaft seines Landes nach vorne bringt, vor allem aber eine Aufhebung der Handelssanktionen. Es ist auch nicht ausgeschlossen, dass er die Aufnahme diplomatischer Beziehungen verlangt – etwas, wonach schon sein Vater und Großvater gestrebt hatten.

Zahlt Trump diesen Preis für echte Abrüstung?

— Felix Lee, HAZ, 10.3.2018, Seite 2, Leitartikel
 
5.3.2018, 7:30

Zitat (10)

 

Elektrobusse sind im Betrieb deutlich günstiger als Dieselfahrzeuge und verursachen kaum Lärm. Wenn der Strom aus regenerativen Quellen kommt, liegt die Umweltbelastung durch Kohlendioxidausstoß bei null. Bei der Üstra ist das nach eigenen Angaben der Fall. Die drei Fahrzeuge werden mit Strom aus der Oberleitung der Stadtbahn versorgt.

— HAZ 5.3.2018, Seite 9, In fünf Jahren sollen in Hannover nur noch Elektrobusse fahren
 
Klitze-kleine Dividendenverdopplung
24.2.2018, 9:30

Klitze-kleine Dividendenverdopplung

 

Die HAZ berichtet heute (auf totem Holz – der Onlineartikel ist stark gekürzt) über die vorläufigen Wirtschaftszahlen des VW-Konzerns: